Gesetzte Asiatinnen stärker

Auch Linda Efler/Isabel Lohau (beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; Weltranglistenplatz 37) war der Einzug ins Viertelfinale nicht vergönnt. Die amtierenden Vizeeuropameisterinnen unterlagen in der Runde der besten 16 Paarungen dem an Position sieben notierten Damendoppel Hsu Ya Ching/Lin Wan Ching aus Taiwan (Weltranglistenplatz 27) mit 14:21, 12:21. „Die Halle ist sehr langsam und uns fehlte in den Ballwechseln etwas die Geduld. Das ist schade – wir hatten gehofft, hier noch weitere Spiele zu machen“, sagte Isabel Lohau. Angesprochen auf die Vielzahl an Turnieren, die derzeit anstehen, meinte Linda Efler: „Das ist ein sehr enger Zeitplan. Im Januar waren wir auf Asientour, nun stehen die Turniere in Europa an. In diesem Jahr hatten wir bislang erst eine richtige Trainingswoche. Wir versuchen weiterhin, unser Bestes zu geben!“ Linda Efler/Isabel Lohau trafen anlässlich der 65. Internationalen Badmintonmeisterschaften von Deutschland zum ersten Mal auf Hsu Ya Ching/Lin Wan Ching.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email